mir

Shuvinai Ashoona

No. 02/2021 Im Jahr 2013 fand in der National Gallery of Canada die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischer indigener Kunst statt, mit 80 » Weiterlesen

Tammam Azzam

No. 02/2021 Zu den ikonischen Darstellungen der Brutalität von Krieg und Zerstörung gehören in der bildenden Kunst zweifellos Goyas Die » Weiterlesen

Paulo Nazareth

No. 01/2021 „Es ist, als wäre ich ein ewiger Zuwanderer – ein Migrant, der niemals ankommt. So wie jene, die aus ihren Heimatländern entführt » Weiterlesen

Gerald Clarke

No. 04/2020 Der Legende nach ist „Falling Rock“ der Name des letzten Indianers, der sich nie dem Weißen Mann ergeben hat. Es kommt nicht von » Weiterlesen

Relations

No. 03/2020 „Wenn die Generation meiner Großeltern der gespannte Bogen war, der uns aus unserer alten Heimat hinauskatapultiert hat, dann ist » Weiterlesen

„Nutze die Zeit!“

No. 03/2020 Die heute 76-jährige, äußerst vitale und agile Angela Davis gilt als eine der größten Aktivistinnen aller Zeiten und Symbolfigur der » Weiterlesen

Frida Kahlo

No. 02/2020 „Füße, wozu brauche ich sie, wenn ich Flügel habe, um zu fliegen“ – so umschrieb Frida Kahlo einmal die Genese ihrer Kunst aus » Weiterlesen

John Heartfield

No. 01/2020 John Heartfield gestaltete seine berühmte erste politische Fotomon­tage Nach 10 Jahren: Väter und Söhne 1924 zum zehnten Jahrestag » Weiterlesen

Yoko Ono

No. 04/2019 Der Name Yoko bedeutet im Japanischen „Ozeankind“. Betrachtet man das einen Zeitraum von mehr als fünf Jahrzehnten umspannende » Weiterlesen
1 2