Malerei

Jacobus Vrel

No. 02/2021 Die Kunstgeschichte ist eine erfolgreiche Wissenschaft. Generationen von Kunsthistorikern haben Licht ins Dunkel zahlloser » Weiterlesen

Philip Grözinger

No. 02/2021 „Philip Grözingers Gemälde gehören nach Rom“, so lautet der Einstieg in den Werkkatalog, den die Nicole Gnesa Galerie anlässlich » Weiterlesen

Nennt mich Rembrandt

No. 02/2021 Rembrandt – kaum ein anderer Name lässt eine solche Fülle an Gemälden vor dem inneren Auge entstehen. Als Markenzeichen steht er bis » Weiterlesen

Non finito!

No. 01/2021 Wahr, authentisch, nachdenklich, voll vibrierender Lebendigkeit – was sich anhört wie die Wunscheigenschaften eines Traumpartners, » Weiterlesen

Hans Purrmann

No. 01/2021 Das „Kräftespiel der Farben“, die Kunst, das Sichtbare in farb- und lichtdurchflutete Bilder zu übersetzen, steht im Zentrum des » Weiterlesen

Gewitter um Rubens

No. 01/2021 Peter Paul Rubens (1577–1640) ist vor allem bekannt durch seine üppigen Frauenakte. Doch ein tieferer Einstieg in sein Werk zeigt, » Weiterlesen

Relations

No. 03/2020 „Wenn die Generation meiner Großeltern der gespannte Bogen war, der uns aus unserer alten Heimat hinauskatapultiert hat, dann ist » Weiterlesen

Genialer Utopist

No. 02/2020 Von seinen Zeitgenossen wurde er als „Leonardo des 20. Jahrhunderts“ bezeichnet, als „Modernist, seiner Zeit so weit voraus, dass » Weiterlesen

Auf Augenhöhe

No. 01/2020 Noch im 18. Jahrhundert war die Themenzuweisung klar definiert: Historienbilder, Aktdarstellungen, Menschen und Tiere in Bewegung waren » Weiterlesen
1 2 3